Die professionelle Vermietung Ihrer Immobilie: Sie wollen ihre Wohnung oder Haus vermieten?

10 unschlagbare Argumente für einen Makler

Es war einmal ein Vermieter, der hatte einen solventen Mieter für seine Immobilie gefunden, der bis zu seinem Lebensende glücklich und zufrieden dort lebte. Es ist fast zu schön um wahr zu sein. Arbeitnehmer, Beamte und Selbstständige von heute müssen immer flexibler auf dem Arbeitsmarkt reagieren und somit sind beruflich motivierte Umzüge nichts Unübliches.

Für Vermieter ist die Entscheidung, ob sie privat oder mit der Hilfe eines Maklers ihre Wohnung oder ihr Haus vermieten, noch nie so schwer gewesen. Das Bestellerprinzip vom 1. Juni 2015 verändert die Spielregeln sowohl für Mieter als auch Vermieter nachhaltig. Nach § 2 Abs. 1 WoVermRG ist die Provision für den Makler nämlich von demjenigen zu zahlen, der den Makler beauftragt hat. Somit versuchen immer mehr Haus- oder Wohnungseigentümer ihre Wohnung oder ihr Haus ohne Hilfe eines Maklers zu vermarkten. Oftmals ist dies jedoch kein Kinderspiel und es sprechen einige Gründe für die Beauftragung eines Immobilienmaklers:

1. Sichere Ermittlung Ihrer monatlichen Mieteinnahmen

Was ist mein Objekt wert und welche Miete kann ich monatlich verlangen? Wie kann ich das Objekt aufwerten und welche Renovierungen und Sanierungen können auf den Mietpreis umgelegt werden?

Diese und viele weiteren Fragen beantworten wir Ihnen sehr gerne.

Wir haben den Mietmarkt permanent im Blick und beobachten Angebot und Nachfrage sehr genau. Dadurch können wir eine kompetente Mietpreisanalyse gewährleisten.

2. Hochwertige Präsentation Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses

Durch unser hochwertiges und informatives Exposé und ansprechende Fotos finden wir zügig einen solventen und zuverlässigen Mieter für Ihr Objekt. So gelingt es uns, die Vorzüge Ihrer Immobilie in den Fokus zu rücken. Unprofessionelle und unsachliche Beschreibungen und unscharfe und unvorteilhafte Fotos wirken auf einen seriösen Mieter abschreckend. Überlassen Sie nichts dem Zufall. Wir verfassen ein Exposé, indem alle notwendigen Angaben vollständig und korrekt enthalten sind.

3. Professionelle und seriöse Werbung

Genau wie bei einem Immobilienverkauf, wird auch die Mietwohnung bzw. das Miethaus auf den wichtigen Internetportalen inseriert und auf unserer Homepage in Szene gesetzt. Ebenso nutzen wir Twitter, Facebook und Instagram, um für Ihre Immobilie zu werben. Abgerundet wird unsere Werbung von Inseraten in regionalen Tageszeitungen, um den richtigen Mieter für Ihr Objekt zu finden.

4. Hilfe bei der Beschaffung wichtiger Unterlagen

Für jede Immobilie, ob Verkauf oder Vermietung, muss der gesetzliche vorgeschriebene Energieausweis vorliegen. Die darin enthaltenen Informationen müssen in Ihre Objektsbeschreibung einfließen und müssen dem potentiellen Mieter vorgelegt werden. Sollte dieser Ihnen nicht vorliegen, helfen unsere Ansprechpartner von Fritze-Immobilien bei der Beschaffung des Energieausweises. Ebenso unterstützen wir Sie natürlich bei der Besorgung und Aufarbeitung von “alten” und unansehnlichen Grundrissen.

5. Organisation und Durchführung von Besichtigungen mit potentiellen Mietern

Bei Besichtigungen eines gepflegten und seriös präsentierten Mietobjekts tummeln sich Interessenten wie auf einem Ameisenhaufen. Wie schwer muss es für einen privaten Vermieter sein, aus dieser Masse an potentiellen Mietern den richtigen herauszufiltern?

Fritze-Immobilie übernimmt die Organisation und Durchführung von Besichtigungen für Sie- bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten. Durch unsere zeitliche Flexibilität sind wir in der Lage, möglichst individuelle Besichtigungen mit potenten Mietern durchzuführen und zwar nachdem wir diese bereits auf Herz und Nieren geprüft haben.

6. Bonitätsprüfung des Mietinteressenten

Kein Vermieter möchte an Mietnormaden geraten! Fritze-Immobilien überprüft für Sie, ob der potentielle Mieter auch wirklich zahlungsfähig ist oder die angesetzte monatliche Miete seine Gehaltseingänge übersteigt.

Wir stellen Ihnen eine Vorauswahl von potentiellen Mietern zusammen, die nicht nur ernsthaftes Interesse an Ihrem Objekt haben, sondern auch solvent sind.

7. Aufsetzen eines Mietvertrages

Damit Sie viele Jahre Freude an Ihrem Mietobjekt und den Mietern haben, ist ein rechtssicherer Mietvertrag unerlässlich. Böse Überraschungen dürfen nicht passieren. In den Grenzen des Rechtsdienstleistungsgesetzes unterstützt Fritze-Immobilien Sie beim Aufsetzen des maßgeschneiderten Mietvertrags. Erst nach der Zahlung der Kaution, überreichen wir dem neuen Mieter ihrer Wohnung oder Ihres Hauses den Schlüssel.

8. Die Übergabe

Genauso essentiell wichtig wie der Mietvertrag ist auch die Übergabe des Objektes an die neuen Mieter. “Mal eben schnell” kann eine Übergabe nicht gelingen. Für die Sicherheit beider Parteien sollte ein Übergabeprotokoll geführt werden, welches den Übergabezustand des Wohnobjektes dokumentiert. Private Vermieter sind häufig mit Ihren Floskeln und Formulierungen zu allgemein, sodass schlimmstenfalls beim Auszug des Mieters Diskussionen darüber entstehen, welche (optischen) Schäden und Mängel bereits am Einzugstermin existierten. Ihr Ansprechpartner von Fritze-Immobilien dokumentiert den Übergabezustand Ihrer Wohnung genau und fertigt gegebenenfalls auch Fotos an, damit die Rückübergabe Ihrer Wohnung nicht zum Albtraum wird.

9. Privatsphäre zwischen Vermieter und Interessenten

Kaum hat man die Mietsimmobilie inseriert, da steht das Telefon nicht mehr still. Ständig versuchen Interessenten Sie zu erreichen, um Ihnen Fragen zum Objekt zu stellen oder einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Nicht mit uns!

Fritze-Immobilie ist auch für Ihren potentiellen Mieter die erste Anlaufstelle. Wir beantworten alle Anrufe oder Anfragen per E-Mail zügig und übernehmen komplett die Organisation und Durchführung. Sie gewinnen an Quality-Time und können Ihren Alltag und auch Ihre Freizeit genießen.

10. Vermittlungsentgelt im Rahmen der Steuererklärung absetzbar

Die Kosten für einen Makler schrecken viele Vermieter davon ab, professionelle Beratung und Unterstützung von einem Experten in Anspruch zu nehmen. Umso schöner ist die Tatsache, dass der Vermieter das Vermittlungsentgelt vollständig bei seinen Einkünften aus Vermietung und Verpachtung als Werbungskosten abziehen kann. Somit kann die finanzielle Belastung für den Vermieter relativiert werden.

Als Kunde von Fritze-Immobilien erhalten Sie das Rundum-Sorglos-Paket. Wir unterstützen und beraten Sie in allen Schritten der Immobilienvermietung.

Möchten Sie dennoch versuchen, Ihre Immobilie ohne unsere professionelle Hilfe zu vermieten?

Fritze-Immobilien gibt Ihnen folgende Fragen an die Hand, welche Sie bei der Planung und Umsetzung unterstützen:

  • Wie erkenne ich einen Mietnomaden?
    Wie prüfe ich die Zahlungsfähigkeit des potentiellen Mieters?
  • Wo und wie erhalte ich einen rechtssicheren und auch maßgeschneiderten Mietvertrag?
    Wie möchte ich nach dem Inserieren für Interessenten erreichbar sein? Nehme ich mir für diese Phase wertvolle Urlaubstage?
  • Möchte ich auch am Wochenende oder am Nachmittag/Abend Besichtigungstermine anbieten?
  • Wie lange sollte ich mich nach einer mündlichen Zusage des potentiellen Mieters hinhalten lassen und wann suche ich weiter?
  • Wie lange kann ich es mir leisten, dass die Wohnung oder das Haus leer steht und ich keine Mieteinnahmen erhalte?
  • Auf welchen Plattformen und-/oder Tageszeitungen möchte ich meine Immobilie bewerben und wieviel kostet das?
  • Wie fertige ich ein informatives und hochwertiges Exposé an, in dem alle Pflichtangaben zu meinem Mietobjekt benannt werden?
Opfern Sie nicht Ihre Freizeit! Lassen Sie uns Ihnen helfen! Wir kennen das 1×1 der Immobilienvermietung!

Wir helfen Ihnen bei der Vermietung Ihrer Immobilie - kontaktieren Sie uns!

Sören Fritze

Geschäftsführender Gesellschafter
"Qualität kommt von Qualifikation"




    Sie befinden sich auf der Seite: Wohnung oder Haus vermieten

    ×

    Hallo!

    Gerne können Sie uns hier schreiben.

    ×